Objekt des Monats November 2018

Zwey Historische Relationen, Von denen beyden Königlichen Haupt-Städten Paris und Madrit. Worinnen derer Einwohner, Lebens-Art und Gebräuche aufs deutlichste vorgestellt werden. Aus dem Frantzösischen übersetzt. Ohne Ort, ohne Verlag bzw. Drucker, 1701. 8°. 78 S., Mod. Ppbd.

Euro 220,-

Wohl erste u. einzige dt. Ausgabe. – „Paris kan man mit gutem Fug ein grosses Wirthshaus nennen, denn hier alles voll Wirthshäuser und Tabernen ist, darinnen die Küchen stäts rauchen, und die Leute continuirlich speisen […]. Die Köche sind stets bedacht dem bauch mit neuen sauces, neuen ragouts neue Veränderung zu machen, und weil sie der gewöhnlichen Speisen überdrüßig worden, so haben sie die Kunst erfunden weichgemachte Beine der Thiren, in köstliche Speisen zu verwandeln“. „Die Spitzbuben sind hier geschicktere Leute als die chimici, denn sie wissen aus nichts Gold zu machen, und stehlen mit solcher Behendigkeit, daß einer seine Freude an ihrer List haben würde, wenn es keine Schande wäre sich bestehlen zu lassen […]“. – Gebräunt u. etw. stockfleckig.